KTCW erweitert Programm mit hochkarätigen LK-Turnieren

Die Wilhelmshöhe Open des Kasseler Tennis-Club Bad Wilhelmshöhe 1896 bekommen „Nachwuchs“. Von Donnerstag, 2. Mai bis Sonntag, 5. Mai, findet auf der Anlage des KTCW an der Burgfeldstraße erstmals die „Wilhelmshöhe Open LK Edition“ statt. Das Leistungsklassen-Turnier wird bei den Herren mit K.O.-System in einem 48er-Feld (LK 5 bis LK 23) ausgetragen, bei den Damen in einem 16er-Feld (LK 1 bis LK 23). Die Verlierer der ersten Runde dürfen eine Nebenrunde spielen. Es geht über zwei Gewinnsätze, bei 6:6 wird Tie-Break, im dritten Satz gibt es einen Champions Tie-Break bis 10. Gespielt wird nach den Regeln der ITF und der Turnierordnung des DTB. Teilnahmeberechtigt sind alle Spielerinnen und Spieler, die Mitglied in einem deutschen Tennisverein sind und gültige Spiellizenzen/ID-Nummern besitzen. Meldeschluss ist Montag, 29. April 18 Uhr, die Auslosung findet am Montag, 29. April 18.30 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt im HTO-Turnierkalender oder über Turnierleiter Andreas Köhler unter andreas.koehler3988@gmail.com

Ein weiteres LK-Turnier für Damen und Herren (LK 1 bis LK 23), der „KTC Wilhelmshöhe LK-Cup powered by Tennis-Point Store Kassel“ findet von Donnerstag 26. September bis Sonntag 29. September beim KTC Bad Wilhelmshöhe statt.

„Mit diesen Turnieren möchten wir unser Wettbewerbs-Programm erweitern und zusätzliche hochkarätige Veranstaltungen neben den Wilhelmshöhe Open anbieten“, sagt KTCW-Sportwart Niklas Nebelung, „damit werden wir weiter unseren Weg gehen, viel Leben auf die Anlage zu bringen.“ So ist beim ersten LK-Turnier auch die offizielle Saisoneröffnung des Clubs eingebunden, der zurzeit einen starken Zulauf an Mitgliedern hat und sich mit seinen Mannschaften (darunter neben den ambitionierten Herren und Herren 30 seit längerer Zeit wieder eine Damenmannschaft und eine zweite Herrenmannschaft) einiges vorgenommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.