Heute schon die Stars von morgen sehen

Dass auch in diesem Jahr wieder Sterne aufgehen bei den Wilhelmshöhe Open vom 15. bis 21.Juli, dem höchstdotierten deutschen ITF-Herren-Turnier (25.000 US Dollar Preisgeld plus Hospitality im IntercityHotel Kassel), daran haben die Turnier-Macher des KTC Bad Wilhelmshöhe keinen Zweifel.
Schließlich heißt das Motto „Heute schon die Stars von morgen sehen“. Mit dabei ist auch der Titelverteidiger Orlando Luz (Brasilien), der sich im Vergleich zum Vorjahr in der Weltrangliste um über 350 Plätze verbessert hat.
Los geht es mit der Qualifikation am Montag, 15. Juli. Das Haupfeld steigt am Dienstag ein, Doppel-Finale am Samstag, 20. Juli, Einzelfinale am Sonntag, 21. Juli.

Alles zu den Willhelmshöhe Open, Zeitplan und Ergebnisse gibt es hier

An alle Mitglieder des KTCW: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Parkplatz an der Anlage in der Turnierwoche nicht zur Verfügung steht.

 

Foto:
In Vorfreude auf die „WO“ (v. l.): Wolfgang Ellenberger (Orga-Team), Tunierdirektor Dr. Eberhard Engelmann, Carsten Bachmann (Gesamtvertriebsleiter Glinicke), Anja Doernke-Bartling (Dr. Schumacher), Tanja Heckeroth (FAC), Sascha Kovacs (denkMAHL), Petra Bantle (Direktorin IntercityHotel Kassel), Ingo Pijanka (Pressesprecher Städtische Werke AG), Dr. Wolfgang Schäfer (Leiter Finanzen KTCW), Tim Köller (2. Vorsitzender KTCW).  Foto: Dieter Schachtschneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.