Mit Wingfield ins Tenniserlebnis

Jetzt auch beim KTC Bad Wilhelmshöhe 1896! Mit der innovativen Technik von Wingfield digitalisieren wir als erster Tennisverein in Kassel unsere Courts.
Zunächst wird ab dem 1. Januar die Tennishalle zum Wingfield Court sponsored by DEVK Versicherung Sascha Dietrich, Palmen Apotheke und Starke + Reichert.
Für alle Mitglieder des KTC Bad Wilhelmshöhe 1896 und alle, die es werden wollen, ist dies ein absolutes Highlight.

„Mit dem Wingfield Court setzen wir unseren Weg in eine erfolgreiche und innovative Tennis-Zukunft fort und bieten ein sehr attraktives Angebot für alle Tennisfreunde“, sagt Niklas Nebelung, Zweiter Vorsitzender des KTCW und Initiator der Umsetzung.
Der Wingfield Court trackt alle Aktivitäten auf dem Tennisplatz, wertet sie aus und stellt sie den Nutzern in der zugehörigen App zur Verfügung. Von Match- und Trainingsstatistiken, bis hin zu Videosequenzen der gesamten Einheiten erhalten Spieler und Trainer eine völlig neue Perspektive auf ihr Spiel.
„Damit erreichen wir einerseits neue Zielgruppen und dazu erweitern die vielfältigen Möglichkeiten, die der Wingfield Court bietet, auch bei den Mitgliedern das Interesse an neuen und hochinteressanten Dingen rund um ihr eigenes Tennisspiel“, so Niklas Nebelung.

Wingfield bietet darüberhinaus eine Reihe an Tools, die in unterschiedlichen Trainingssituationen Anwendung finden können – ganz gleich, ob Spieler gerade an den Sport herangeführt werden oder die letzten Prozente aus sich herauskitzeln möchten. Die Potenziale datengestützten Trainings werden besonders dann deutlich, wenn es um eine zielorientierte Entwicklung von Spielern geht. Das wird für die Trainer des KTCW ein wichtiger Baustein in ihrer künftigen Arbeit.

Im Rahmen der Partnerschaft mit dem Deutschen Tennisbund wird der Wingfield Court obendrein zur unabhängigen Kontrollinstanz. Spielern wird so eine flexible und unabhängige Möglichkeit geboten, LK-Matches zu spielen – wann und wo man will. Das System analysiert dabei die regelgerechte Durchführung der Matches und übermittelt bedenkenlose Ergebnisse direkt an den DTB und das LK-Wertungssystem. Zudem ist es sehr spannend, nun nach einem Match auf all die Match-Statistiken zurückgreifen zu können, die auch die Profis bei den großen Turnieren erhalten.

„Ich bin ganz sicher“, betont Niklas Nebelung, „dass wir mit dem Wingfield Court ein ganz besonderes Tennis-Erlebnis für unseren Club und alle, die das nutzen möchten, schaffen.“

Mehr zu Wingfield und zur App hier: Making Tennis smart | Wingfield

#wingfield #wingfieldtennis

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.