Nachwuchs

>>> UNSERE TRAINER

 

 

 

 

 

 

 

 

>>> WETTBEWERBE 

 

 

 

TRAINING UND NACHWUCHS


Der KTC Bad Wilhelmshöhe setzt mit kontinuierlich steigenden Mitgliederzahlen im Jugendbereich auf eine erfolgreiche Jugendarbeit. Drei Trainer stehen dafür zur Verfügung: Volker Wiedelmann, Alexander Orlob und Julius Crones.
Damit kann der Verein alle Altersklassen der Jugend gezielter fördern.
Da eine ausreichende Grundfitness sowie die Körperbalance und -stabilität für die Entwicklung im Tennissport sehr wichtig sind, bietet der Club über die Sommersaison gratis Konditions- und Athletik-Training an. In zwei Gruppen werden die Kinder und Jugendlichen montags und mittwochs mit Kraft- und Koordinationsübungen fit gemacht.
Auch die kleinsten Nachwuchstalente sollen nicht zu kurz kommen, denn sie sind die Zukunft des Vereins. Deshalb werden die Kinder neben gezieltem Techniktraining in Kleingruppen zusätzlich mit Regelkunde, Viel­fältigkeitsübungen und Spiel über das Kleinfeld vertraut gemacht. Ziel soll es hier sein, dass sich die Kinder untereinander kennen lernen und Lust auf zukünftige gemeinsame Mannschaftswettbewerbe zu entwickeln.

Traininigsangebote:

Ballschule (Volker Wiedelmann): donnerstags, 15 Uhr
Schnuppertraining (Julius Crones): dienstags, 17 Uhr


BERICHTE AUS DEM NACHWUCHS


U9: Ein tolles Team

In der letzten Saison haben wir versucht, unseren Titel als „Bezirks-Mannschaftsmeister U8“ auch in der U9 zu verteidigen.
Nach drei gewonnenen Spielen vor den Sommerferien standen die erwartet schweren Spiele vor der Tür. Wir haben alle unser Bestes gegeben, uns gegenseitig unterstützt und angefeuert. Im entscheidenden Spiel gegen den TC Blau-Weiss Kassel lagen wir nach den Einzeln trotzdem mit 1:3 zurück. Dann kam die Regenunterbrechung und eine Woche später kamen wir frisch motiviert und mit neuem Mut auf den Platz. Das Spiel war noch nicht verloren. Die Doppel waren sehr eng und anstrengend, aber mit ein bisschen Glück konnten wir beide Matches gewinnen. So war das Endergebnis 3:3. Leider sind wir am Ende trotzdem „nur“ Zweiter geworden.
Wir haben uns immer sehr auf unsere gemeinsamen Spiele gefreut. Jeder hat mal verloren, aber das gehört ja auch dazu.
(Pauline Muellenbach)

Foto oben: Die U9 (von links): Jannes Kämpen, Pauline Muellenbach, Heni Belz-Jurkovic, Ben Eikemeier, Anton Kollmar

 

 

 

 

 

 


Die U12 des KTCW (von links): Lara Haghani, Helene Schreiber, Johannes Hilgenberg, Paul Richter

 

Neun Jugend-Teams im Jahr 2019

Der KTCW geht 2019 mit neun Jugendmannschaften an den Start. Mit je einer U8- und einer U9-Mannschaft soll den Kleinsten schon früh beigebracht werden, dass Tennis im Team noch mehr Spaß macht. Hierfür bedarf es selbstverständlich viel Unterstützung durch die Eltern, denn die Kinder können meistens noch nicht allein zählen. Sabine Eisfeld (U8) und Bettina Lafontaine (U9) haben sich bereit erklärt, als Mannschaftsführer und Unterstützer am Spielfeldrand zu agieren.
In der U12 gehen gleich zwei Teams in unterschiedlichen Spielklassen an den Start. Koordiniert werden beide Teams von Thomas Hübner und Claudia Haghani.
Auch in der U14 männlich hat der KTCW zwei Teams gemeldet. Das Team der ersten Mannschaft kämpft in der Bezirksoberliga und die zweite Mannschaft in der Bezirksliga. Beide Teams werden von Ulrike Ernst und Christiane Schwenk betreut.
Erstmals hat der KTCW auch ein U14 Team weiblich gemeldet. Nike Ullrich (links) und Luisa Gerke wollen hier als Zweierteam den Aufstieg in die höhere Spielklasse erreichen und werden hierfür von Lars Ullrich gecoacht.
Die beiden U18-Mannschaften unter der Mannschaftsführung von Nele Köller (U18 Mädchen) und Konrad Schreiber (U18 Jungen) erhoffen sich zumindest einen sicheren Klassenerhalt. Vielleicht ist aber auch etwas mehr drin dieses Jahr!